Wissenswertes über Getreide

Unser Urgetreide

... TUT URGUT!

Einkorn und Emmer sind Urgetreidesorten, die bereits 10.000 v.Chr. in Asien angebaut wurden. Seit jeher wurden diese Getreide-Sorten keiner züchterischen Bearbeitung unterzogen. Das Urgetreide ist besonders bei ernährungsbewussten und gesundheitsorientierten Essern sehr beliebt.





Getreide

Entdecken Sie unsere Getreidesorten

Hier finden Sie einen Überblick über unsere Bio-Getreide-Produkte aus eigenem Anbau. Jedes Getreide wird schonend entspelzt und speisegereinigt. Ohne jegliche Hitzebehandlung oder CO2-Begasung bleibt dieses als ganzes Korn keimfähig. Die Weiterverarbeitung zum Vollkornmehl erfolgt auf einer neuen und langsamlaufenden Mühle. Hierbei entsteht kaum Wärmeentwicklung für das Vollkornmehl, wie im Vergleich zu Industriemühlen. Somit bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe besser erhalten.

Einkorn

Einkorn

Wird zu den gesunden Speisen gerechnet. Einkorn zählt zu den ältesten Getreidesorten und gilt mit seinen wertvollen Inhaltsstoffen wie Zink, Magnesium & Mangan zur ausgewogenen Ernährung.

Schwarzer Emmer

Emmer

Mit seinem vollmundigen und nussigen Geschmack bietet Emmer mit hohen Anteilen an Mineralstoffen, Ballaststoffen und Antioxidantien für Sie und Ihre Gesundheit viele Vorteile.

Dinkel

Urdinkel

Das kraftvolle Oberkulmer Rotkorn wird sanft entspelzt & speisegereinigt, damit seine „Lebendigkeit“ erhalten bleibt. Urdinkel wird von vielen Menschen vertragen, die empfindlich auf Weizen reagieren.

Vollkornweizen

Wissenswertes über Einkorn & Emmer

Die beiden Sorten sind reich an Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen. Einkorn ist reich an Zink und Selen. Einkorn enthält z.B. sehr viele Beta- Carotinoide die damit freie Radikale abfangen können. Da freie Radikale immer wieder im Körper als Abfallprodukte gebildet werden und bei der Krebsentstehung eine Rolle spielen können.

(Quelle STZ 29.Nov. 2011)